ACHTUNG FAKE-Mail „Verweigerung der Verlängerung Ihres Domainnamens…“

Angebliche STRATO MAIL: „Verweigerung der Verlängerung Ihres Domainnamens, <IHR DOMAINNAME>“ 

Seit einigen Tagen erhalte ich und einige meiner Kunden eine Mail, die angeblich von Strato ist.

DIES IST ABER EIN FAKE – MAN VERSUCHT SIE ZU BETRÜGEN!!!!!!

Der Titel dieser FAKE/PHISHING Mail lautet:

„Verweigerung der Verlängerung Ihres Domainnamens, <IHR DOMAINNAME>“

Der Text dieser FAKE/PHISHING Mail lautet:

„Sehr geehrter Kunde,
Wir informieren Sie darüber, dass Ihr Konto aufgrund einer Verlängerungsbenachrichtigung vorübergehend gesperrt wurde.
Unser Abrechnungssystem hat festgestellt, dass dieser Dienst abgelaufen und nicht erneuert ist.
– Domainnamens:<IHR DOMAINNAME>

Zum Zahlen hier klicken: http://strato.de/billing/<IHR DOMAINNAME>
Bei Nichtzahlung oder Unkenntnis werden Ihre Dienste innerhalb eines Zeitraums vollständig eingestellt

Mit freundlichen Grüßen

Ihr STRATO Team“

 

So erkennen Sie, dass dies ein FAKE / Phishing ist:

  1. Absenderadresse: Schauen Sie auf die E-Mail-Adresse, von der die Mail stammt.
    Bei mir, in diesem Fall, z. B. „STRATO AG <service (AT) kabriaa .  me>“
    Strato würde wohl kaum von einer anderen Domain als von der eigenen senden ;-). Daher:  Wenn dort nicht irgendetwas mit „…..strato.de…..“ steht, kann man schon davon ausgehen, dass dies auch nicht von STRATO ist.
  2. Anrede: „Sehr geehrter Kunde“ :
    Wenn Sie einen Vertrag mit Strato haben, kennt Strato Ihren Namen und schreibt Sie persönlich an.
    Generell gilt: Sobald Sie eine Mail erhalten, bei der Sie nicht mit Namen angesprochen werden, ist Vorsicht geboten. Natürlich gibt es auch seriöse Anbieter, die sie nicht persönlich anschreiben, aber davon gibt es immer weniger.
  3. Link in der E-Mail: Der Link in der E-Mail hat gleich 2 Fehler:
    – Erstens führt er nicht auf eine Strato Seite (das sieht man, wenn man !!!!! OHNE ZU KLICKEN !!! mit der Maus über den Link fährt).
    Es erscheint ein kleines Fenster, in dem man sieht, wohin der Link tatsächlich geht. Bei mir zum Beispiel auf eine .com Adresse und nicht zu Strato.
    – Zweitens ist der Link ein „http“ Link.  Ein http Link ist der Link auf eine UNSICHERE NICHT VERSCHLÜSSELTE SEITE. Und bei einem bin ich mir ganz sicher: Strato hat garantiert keine einzige unverschlüsselte Seite mehr. Verschlüsselt wäre“https://“
  4. Formulierung: Hier nur ein Beispiel: „… werden Ihre Dienste innerhalb eines Zeitraums…“ Was soll das denn? Kein definierter Zeitpunkt? Spätestens jetzt sollten bei Ihnen alle Alarmglocken angehen. Ein seriöses Unternehmen gibt immer eine genaue Frist an. Alles andere wäre auch vor Gericht nicht wirksam.

 

Jetzt Ihre Domain absichern mit dem Händlerbund: Mit diesem Gutschein 4 Monate gratis Mitgliedschaft im Händlerbund

SO SOLLTEN SIE SICH VERHALTEN:

  1. Sie sollten nicht auf den Link klicken.
  2. Sie sollten Ihrem Mail-Programm mitteilen, dass Mails von diesem Absender als Junk-Mail einzustufen ist und der Absender dauerhaft zu sperren ist.
  3. Sie sollten das Mail löschen.
  4. Sie sollten das Mail nach dem Löschen auch noch aus dem Papierkorb löschen.
  5. Sie sollten auch Freunde warnen.
    Gerne dürfen Sie Ihren Freunden den Link zu diesem Artikel senden, damit auch diese gewarnt werden.
    „https://akzente4you.de/fake-phishing-mail-strato-verweigerung-der-verlaengerung-ihres-domainnamens/“

Viel Erfolg im weiteren Kampf gegen Abzocker, Betrüger, Verbrecher und wie man diese Banden sonst noch nennen sollte.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, Scripte, iframes und Tracker. Erst durch klicken auf den Button "Akzeptieren" oder auf eines der gesperrten Objekte werden diese aktiviert. Sie können unsere Seite auch ohne die Aktivierung nutzen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen